Steuerpolitik


Master – Major ACT – Wintersemester

Die finanzwissenschaftliche Steuerlehre analysiert das Steuersystem unter den Aspekten der gerechten Lastverteilung, ökonomischen Effizienz und gesamtwirtschaftlichen Stabilität. Eine ausgewogene Beurteilung der Steuerpolitik erfordert die Berücksichtigung konkurrierender finanzpolitischer Ziele. Die Stilisierung der Phänomene im Rahmen der volkswirtschaftlichen Modellanalyse erleichtert das Verständnis der zahlreichen Einzelsteuerregelungen und ihrer Vernetzungen. Das Modul besteht aus Vorlesung und Kolloquium.

Öffentliche Finanzen, 2. Auflage, Konstanz / München 2011.
Unterlagen zur Veranstaltung
Lehrmaterial