Finanzpolitik


Master – Major ACT – Sommersemester

Die Finanzpolitik soll zu einer effizienten Allokation der Ressourcen, einer gerechten Verteilung der Einkommen und einer Stabilisierung des Wirtschaftsablaufs beitragen. Anhand ausgewählter Politikfelder werden diese staatlichen Aktivitäten analysiert. Eine wichtige Rolle spielen dabei politökonomische Aspekte und die Besonderheiten eines föderativen Staates. Die Vielfalt finanzpolitischer Instrumente und die ökonomische Bedeutung des Staates in der Marktwirtschaft sollen auf diese Weise realitätsnah vermittelt werden.

Öffentliche Finanzen, 2. Auflage, Konstanz / München 2011.
Unterlagen zur Veranstaltung
Lehrmaterial